Vier Elemente-Beauty: #2 Feuer

Feuer, Wasser, Erde, Luft - nach der Lehre der Vier Elemente durchdringen sie alles und jeden und sind maßgeblich an einer ausgeglichenen Balance zwischen Körper, Geist und Seele beteiligt.

Bereits in der griechischen Antike wurden die Elemente wichtigen Körperfunktionen zugeordnet: Luft steht für den Atem, das Wasser für den Blutkreislauf, die Erde als nährendes Element für den Körper und das Feuer als Energiespender.

Platon stellte die Elemente als Kreislauf dar, Aristoteles ordnete ihnen die Eigenschaften warm, kalt, trocken und feucht zu. Bis zur Zeit der Aufklärung war die Vier-Elemente-Lehre fest in der europäischen Medizin verankert und Überlieferungen bezeugen, dass auch Hildegard von Bingen und Paracelsus kundig darin waren.

Erfahren Sie mehr über die Kraft der Elemente in unserer kleinen Beauty-Serie. Genießen Sie eine Auszeit in Ihrem Element – mit Beautytipps für zuhause.

Das Element Feuer
schenkt uns Wärme und stärkt unsere Kraft

Sie fühlen sich erschöpft und könnten etwas mehr Power gebrauchen? Oder Sie frieren schnell und haben oft kalte Hände und Füße? Dann binden Sie die Wärme des Feuerelements in Ihren Alltag ein. Das Feuerelement vereint symbolisch Licht und Wärme mit unserer ureigenen Kraft und Herzenswärme, und der Kraft der Liebe.

Eine Mini-Meditation stärkt Ihre Herzenswärme: Legen Sie eine Hand auf Ihr Herzen und atmen Sie mehrmals nacheinander tief in den Bauch. Beobachten Sie, wie der Bereich des Herzens warm wird und diese Wärme in Ihre Hand fließt. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Hand nun über Ihren Körper gleiten lassen und verspannte Bereiche mit Ihrem eigenen inneren Feuer lösen.

Ihr inneres Leuchten wird auch durch wärmende Gewürz- und Kräutertreatments aktivierte. Sie pushen den Stoffwechsel, machen Ihre Haut rosig-frisch und lassen Sie strahlen. Pflanzen, die laut der vier Elemente-Lehre wärmend wirken sind beispielsweise Ingwer, Pfeffer und Kardamom, aber auch Verbene, Ringelblume und Rose.

1 / Der heiß-kalte Muntermacher sorgt für langanhaltenden Schwung: Infusing Eucalyptus Bath & Shower Gel von Molton Brown, 300 ml, € 25,00.

2 / Das Warm Down™ Warming Lava Scrub von Origins entspannt die Muskeln, wirkt entgiftend und stressreduzierend. 150 ml, € 41,00.

Ein selbst gemachtes Körperpeeling aus einer Tasse gemahlenen Mandeln, einem Esslöffel Kardamompulver und 100 ml Sesamöl aktiviert die Durchblutung und entfernt trockene Hautschüppchen. Senfpulver „schmilzt“ kalte Füße weg: Einen Esslöffel davon in eine Schale mit warmen Wasser geben und die Füße 10 Minuten darin baden, anschließend gut eincremen.

1 / Eau De Rose Floral Mist von French Girl besteht aus reinem Blütenwasser und erfrischt und beruhigt die Haut. 60 ml, € 20,00.

2 / Erschöpfte, ausgelaugte, müde oder feuchtigkeitsarme Haut profitiert von der beruhigenden und gleichzeitig vitalisierenden Calendula & Aloe Soothing Hydration Masque. 100 ml,  € 46,00.

Duschgele mit Ingwer- oder Eukalyptusextrakt erwärmen die Haut sanft und wirken nachhaltig anregend. Körpercremes und Bodylotionen mit Ingwer oder Verbene duften nach guter Laune und vertreiben trübe Gedanken. Gesichtspflege mit Ringelblumenblüten und Rosenwasser beruhigen gestresste Haut und lassen den Teint ebenmäßiger wirken.

Das passende feurige Duftvergnügen dazu: Rima XI von Carner Barcelona, ein Eau de Parfum mit sinnlich-orientalischen Gewürznoten.

1 / Rima XI von Carner Barcelona entfacht das sinnliche Feuer wärmender Gewürze wie Muskatnuss, Kardamom, Koriander, ZImt und Vanille. Eau de Parfum 50 ml, € 100,00.

2 / Ginger Rush™ Intensely Hydrating Body Cream von Origins verwöhnt mit ätherischen Ölen von Ingwer, Limone und Zitrone. 200 ml, € 35,00.