Investor Relations

Corporate News

LUDWIG BECK nach neun Monaten mit deutlicher Ertragsverbesserung
München, 24. Oktober 2017 – Der Münchner Modekonzern LUDWIG BECK (ISIN DE 0005199905) schloss die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017 mit einem Umsatzplus in Höhe von 0,2% und konnte sein Ergebnis auf Konzernebene deutlich verbessern. Vor allem die positive Entwicklung im dritten Quartal trug zu diesem Geschäftsverlauf bei, die sich am Branchentrend des deutschen Modehandels orientiert. So brachte allein der September dem stationären deutschen Modehandel ein Umsatzplus in Höhe von 20% (lt. TW-Testclub). Waren auch die Vergleichszahlen aus dem Vorjahreszeitraum sehr mager ausgefallen, so hat es seit Beginn der Aufzeichnungen des teilnehmerstärksten Branchen-Panels im Jahr 2000 noch nie einen solchen Rekordmonat gegeben. Trotz eines starken dritten Quartals, schloss der Handel nach den ersten neun Monaten 2017 laut TextilWirtschaft mit einem aufgelaufenen Minus von 1%. Somit konnte sich LUDWIG BECK vom negativen Branchentrend abkoppeln.

Aktienkurs

Finanzkalender

Datum Termine
Umsatzzahlen für 2017
Bilanzpressekonferenz zum Jahresabschluss 2017 (München)
Veröffentlichung Jahresabschluss 2017

Kontakt

Investor Relations/Financial PR

esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
+49 89 206021-210