HAUPTVERSAMMLUNG 2021

Am 17. Mai 2021 fand die diesjährige Hauptversammlung der LUDWIG BECK AG in virtueller Form statt. Unten stehend finden Sie die Präsentation zu dieser Veranstaltung.

LUDWIG BECK musste im 1. Halbjahr 2021 durch die COVID-19-Pandemie und behördlich angeordnete Beschränkungen erneut deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen
München, 22. Juli 2021 – Nach dem „Pandemie-Jahr“ 2020 war auch das erste Halbjahr 2021 stark durch die COVID-19-Pandemie geprägt. Verbunden mit den landesweit verordneten Lockdowns der stationäre Einzelhandel mit Verlusten von mehr als der Hälfte seiner Umsätze gegenüber einem „Normaljahr“ zu kämpfen. Im Vergleich zu 2019 mussten Einbußen in Höhe von knapp 60% hingenommen werden. Der stationäre Modehandel schloss das erste Halbjahr 2021 nach einer Befragung des TW Testclubs mit einem Minus von durchschnittlich 40 Prozent zum Geschäftsjahr 2020 ab. Die Corona-Pandemie stellte somit einen zusätzlichen gravierenden Einschnitt für den stark umkämpften Textileinzelhandel dar, welcher in den vergangenen Jahren bereits allgemein mit einem Rückgang von Kundenfrequenzen, ungünstigem Wetter und einer nachlassenden Kauflaune zu kämpfen hatte.